Geld von der Versicherung zurück – Bonus und Cashback

Bis zu 40% Bonus bei Schadenfreiheit

Für Autoversicherung, Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung & Rechtsschutz.

Geld zurück für die Krankenversicherung

Bonus oder Beitragsrückerstattung für GKV und PKV.

Geld von der Versicherung zurückbekommen

Wenn Sie Geld für Ihre Versicherungen zurückbekommen möchten, dann unterscheiden wir hierbei zwischen Krankenversicherungen und Sachversicherungen. Von Ihrer Krankenversicherung erhalten Sie einen Bonus oder eine Beitragsrückerstattung. Welche Voraussetzungen dafür genau vorliegen müssen, erfahren Sie in der Erklärung zum Krankenversicherungsbonus.

Für Sachversicherungen können Sie einen sogenannten Schadenfreiheitsbonus erhalten. Dieser gilt für die Autoversicherung, Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung und Rechtsschutzversicherung. Was es damit genau auf sich hat, erfahren Sie im Folgenden.

Geld zurück für Sachversicherungen

Wer hat ein Anrecht auf einen Rückzahlungsbonus?

Jeder Versicherungsnehmer, der sich für die Leistungen registriert hat, kann eine Geldprämie erwarten, wenn er in einem Jahr schadensfrei geblieben ist. Verzicht auf Versicherungsbetrug und Achtsamkeit wird also belohnt. Komplett auf Versicherungsleistungen müssen Versicherte allerdings nicht verzichten. Ist tatsächlich mal ein Schaden entstanden, können Versicherte dies einfach melden. Kleine Schadenshöhen werden aus dem Rücklagentopf bezahlt. Große Schadensfälle zahlt dann die Versicherung. Der Anspruch auf den Beitragsbonus geht dann zwar im aktuellen Jahr verloren. Für das nächste Jahr sind Sie jedoch wieder automatisch in der Gruppe, die eine Gutschrift erhalten können.

Wie funktioniert die Beitragsrückzahlung?

Das Prinzip einer Geld-zurück-Aktion liegt darin, dass angemeldete Versicherungskunden zu einem regelmäßigen Zeitpunkt eine entgeltliche Gutschrift erhalten. Innerhalb der Interessengemeinschaft ist es möglich, eingezahlte Versicherungsbeiträge zum Teil wieder zurückzubekommen. Dabei werden Gelder in einem gemeinschaftlichen Topf angesammelt. Die Ansparungen darin werden entweder für die Zahlung von Schäden der versicherten Personen oder für die Rückerstattung der Beiträge verwendet. Je mehr Mitglieder innerhalb eines Jahres schadensfrei geblieben sind, desto mehr wächst der Topf an. Jeder Versicherte hat dabei den Anreiz, möglichst keinen Versicherungsfall zu verursachen. Denn nur wenn ein Versicherungsnehmer keine Schäden gemeldet hat, bekommt er einen Bonus ausgezahlt. Oftmals wird eine solche Rückzahlung auch als „Cashback“ bezeichnet. Dieser Begriff stammt aus dem englischen und bedeutet soviel wie „Geld zurück“.

Welche Vorteile haben die Versicherungsunternehmen?

Immer wenn ein Versicherungsfall von einem Sachbearbeiter geprüft werden muss, entstehen für die Versicherung geringe Verwaltungskosten. Bei einer Vielzahl von Fällen steigen diese Kosten entsprechend an. Muss die Versicherungsgesellschaft nun aufgrund einer größtenteils schadenfreien Versichertengemeinschaft weniger Schäden bearbeiten, spart sie infolgedessen Geld ein.

Wie können Sie Ihre Versicherungstarife prüfen lassen?

Jeder, der bereits einen eigenen Versicherungstarif hat oder einen neuen in der Zukunft abschließen möchte, kann über unsere Seite seine Versicherungsoptionen prüfen lassen. Bei der Prüfung wird mit Garantie kostenlos berechnet, wie hoch der mögliche Versicherungsbonus sein wird und wie viel Geld der Versicherte somit zurückbekommen kann.

Keinen Schaden? Prüfen Sie Ihren Anbieter!

Fairer und seriöser Service. Bis zu 40% Bonus bei Schadenfreiheit.
Für Auto-, Hausrat-, Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung.